DSC_0023.NEF

Winrich Rütjer Rühle, geboren 1939, ab 1945 als Flüchtling in Erlangen, begann früh zu malen. Die Schwester hatte ihr Kunststudium abgebrochen und verfolgte von Anbeginn an mit Faszination und zunehmender Bewunderung den unbedingten Malerwillen des um einige Jahre jüngeren Bruders:

„Man wird mir sagen: ‚Wie man sich bettet, so liegt man‘ oder: ‚es war Deine Wahl‘. Das Letzte stimmt allerdings nicht: Der Künstler, der diesen Namen verdient, wählt nicht; er schafft, um zu überleben: Das ist alles sehr wenig heroisch. Künstler sind keine Helden.“

Im Laufe der Lebenszeiten der Geschwister entstand eine subjektive gleichwohl repräsentative Sammlung der Werke des inzwischen seit Jahrzehnten in Paris und Spanien lebenden Rütjer Rühle. Einen Schwerpunkt bilden dabei früheste Arbeiten, teilweise entstanden noch vor dem ersten Unterricht Rühles bei Christian Klaiber. Auf dieser Website der „Sammlung Lindenberger“ werden auch Arbeiten gezeigt, die inzwischen, meist innerhalb der Familie, den Eigentümer gewechselt haben ebenso wie das für eine Periode in Spanien typische Sackleinenbild eines weiteren Erwerbers.

Berlin, im Juli 2015

Rotraut Lindenberger geb. Rühle


Die Fotos machte Hans-Joachim Lühning, Berlin
Eine umfassende Darstellung des Gesamtwerks von Rütjer Rühle findet sich auf der offiziellen Website des Künstlers >>